Münzen und Geldscheine

Mit diesen Tipps sparen Sie Geld im Haushalt

Im Haushalt gibt es zahlreiche Energie- und Geldfresser – angefangen von der Waschmaschine bis zum wöchentlichen Einkauf im Supermarkt. In diesem Beitrag geben wir einige Anregungen und Tipps, die Ihnen dabei helfen sollen, im Alltag Geld zu sparen.

Elektrogeräte nach dem Gebrauch ausschalten

Viele moderne Elektrogeräte verfügen über einen Standby-Modus, der sich bei längerer Inaktivität automatisch einschaltet. Das Problem: Das Gerät bleibt einsatzbereit und benötigt weiterhin Energie, die Sie über das Jahr gerechnet eine Menge Geld kostet. Wenn Sie nicht benötigte Geräte einfach ausschalten, entgehen Sie dieser Kostenfalle. Dazu müssen Sie nicht gleich den Netzstecker ziehen – es genügt, den Powerschalter zu drücken und sicherzustellen, dass das Gerät keinen Strom mehr verbraucht. Zu den Elektrogeräten, die im Standby-Modus am meisten Energie verbrauchen, gehören Fernseher, Notebooks und Smartphones. Wenn Sie ein aktuelles Handy besitzen, können Sie Ihr Gerät in den Energiesparmodus versetzen oder die Helligkeit des Bildschirms herunterregeln.

Einkäufe immer bar bezahlen

Wer zahlt heute noch grössere Beträge in bar? Die Antwort auf diese Frage ist eindeutig: Von Jahr zu Jahr verwenden Verbraucher weniger Bargeld, um damit Lebensmittel oder Kleidung zu bezahlen. Am Ende des Monats blickt man ungläubig auf den Kontoauszug und fragt sich, wo das mühsam verdiente Geld geblieben ist. Unser Tipp: Machen Sie die Probe aufs Exempel und bezahlen Sie für einen Zeitraum von einer Woche alle Rechnungen mit Bargeld. Sie werden erstaunt sein, wie viel Geld Sie innerhalb dieser kurzen Zeitperiode gespart haben. Die Alltagserfahrung zeigt, dass man sich bei der Verwendung von Bargeld zweimal überlegt, ob man die Artikel wirklich benötigt oder nicht. Am besten funktioniert diese Methode, wenn Sie bei Ihren Einkaufstouren wenige grosse Geldscheine mit sich führen.

Filme und Bücher leihen statt kaufen

Wenn Sie gerne lesen und jeden Monat grössere Beträge für neue Bücher ausgeben, die nach einmaliger Lektüre im Schrank verstauben, wird Sie dieser Tipp interessieren: Gegen einen geringen Jahresbeitrag bekommen Sie in Ihrer örtlichen Bibliothek so viele Bücher, wie Sie wollen – sogar brandaktuelle Bestseller. Auf diese Weise können Sie mehrere Hundert Franken im Jahr sparen, ohne auf den gewohnten Lesegenuss zu verzichten. Neben Büchern und Zeitschriften können in den meisten Bibliotheken auch Filme, Audio-CDs und andere Medien ausgeliehen werden. Weitere hilfreiche Tipps zum Geld sparen finden Sie auf der Webseite verbraucher-tipps.com.

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website

*